Wasserfester Schmuck aus 925 Silber
Designed in Germany
Qualitätvoll handgefertigt
Kostenfreier Versand & Rückversand in DE
Valentinsspecial:
  – 14% Rabatt mit Code: love14

Ringgröße ermitteln

» Welche Ringgröße habe ich? «


Beim Kauf eines neuen Rings stellt sich oft die Frage: „Welche Ringgröße habe ich?“

Wir helfen dir, die richtige Ringgröße ganz einfach und schnell zu ermitteln - mit oder ohne vorhandenen Ring.

Erklärvideo


Option 1: Ringgröße finden mit passendem Ring

  • und Ringschablone
    Nehme einen Ring, der gut passt und lege diesen einfach auf unsere in Originalgröße ausgedruckte Ringgrößenschablone
    So kannst du direkt die richtige Größe ablesen.
  • und Lineal
    Alternativ kannst du auch einfach den Ringinnendurchmesser mit einem Lineal messen und den Wert mit 3,14 multiplizieren, um die entsprechende Ringgröße zu erhalten. Ein Innendurchmesser von 15 mm entspricht zum Beispiel der Größe 48.


Option 2: Ringgröße finden ohne passenden Ring

  • mit Ringschablone
    Lade unsere Vorlage herunter und drucke diese in Originalgröße im Querfromat auf A4 aus.
    Falte das Papier entlang der gestrichelten Linie und schneide danach die Halbkreise aus. Mit Hilfe dieser runden Ausschnitte kannst du ganz einfach deine Ringgröße bestimmen.
  • mit Papierstreifen oder Schnur
    Hierfür benötigst Du nur einen Stift, einen Papierstreifen (Alternativ: Schnur) und ein Lineal. Schneide einen ca. 10 cm langen, schmalen Papierstreifen aus und wickle ihn einmal um den Finger, an dem du den Ring tragen möchtest. Markiere die Stelle an der sich der Papierstreifen überschneidet mit dem Stift. Anschließend kannst du die Länge bis zur Markierung mit dem Lineal ausmessen. Das Ergebnis in Millimetern entspricht der Ringgröße. Eine Länge von 5,2cm entspricht beispielsweise der Größe 52


    Ringgr-sse-messen

 

Weitere Tipps zur Ermittlung der Ringgröße:

  • Tageszeit und Temperatur: Über den Tag hinweg kann der Fingerumfang variieren. Abends ist er meist etwas größer als morgens. Auch die Temperatur hat einen Einfluss. Bei kalten Händen sitzen Ringe tendenziell etwas lockerer als bei warmen. Jeder kennt wohl das Phänomen, dass die Finger bei Hitze etwas anschwellen. Daher empfehlen wir, vor der Bestellung zweimal zu messen – einmal morgens und einmal abends oder mit kalten und warmen Händen.

  • Richtiger Sitz: Ringe sollten sich einfach auf den Finger schieben lassen und auch bei Bewegung der Hand nicht ohne Weiteres abrutschen. Beim Abziehen sollte ein leichter Widerstand vorhanden sein.

  • Welcher Finger?: Der Fingerumfang kann je nach Hand und Finger unterschiedlich sein. Deshalb sollte die Ermittlung der Ringgröße auch immer an dem Finger erfolgen, an dem der Ring später getragen werden soll.

  • Zwischen zwei Größen entscheiden: Falls man zwischen zwei Größen liegt, empfehlen wir die größere zu wählen.

 

Zuletzt angesehen